Subbuteo: Wie Fußball nur mit Hand

EMPFEHLUNG

Subbuteo wird auf einem Spielfeld in der Größe von 80cm x 120cm mit der Hand gespielt.

Tischfußball ist nicht Tischfußball ist nicht Tischfußball. Denn es gibt verschiedene Varianten dieser Sportart. Eine Variante ist nach einem exotischen Vogel benannt: Subbuteo.

Tischfußball ist nicht gleich Tischfußball. Der eine heißt offiziell Drehstangensport, der andere Tipp-Kick und ein weiterer trägt einen exotischen Namen “Subbuteo”. Verbindendes Element aller Tischfußball-Arten ist der Tisch als Austragungsort des Wettkampfs. Trotzdem unterscheiden sie sich gravierend. Kurioser Fakt: Obwohl rund 5 Millionen Menschen in 50 Ländern Subbuteo spielen, ist diese Tischfußball-Variante eher unbekannt.

Dabei gibt es Subbuteo in Deutschland seit 1961. In jenem Jahr wurde mit “TSL Dortmund 61” der erste Club gegründet. Diesen Verein gibt es noch heute, wie der Website des Vereins demonstriert. Subbuteo ist darüber hinaus weltweit und ganz stark in Deutschland organisiert. Offizieller Verband des Sports ist der Deutsche Sport-Tischfußball-Bund (DSTFB) e.V. Der Weltverband heißt “Federation International of Sports Table Football (F.I.S.T.F.). Dass Subbuteo gut organisiert und weltweit vernetzt ist, überrascht wenig. Seine Geschichte fängt im Jahr 1925 in England an.

Mit einem starken strategischen Komponenten

Seine Besonderheit liegt darin begründet, dass es von der Taktik und Spielweise dem echten Fußball sehr nahe kommt, auch wenn man es mit den Händen statt Füßen spielt. Im Gegensatz zu Tipp-Kick, sind die Figuren auf dem 80cm x 120cm großen Feld frei beweglich, so dass es eine hohe strategische Komponente besitzt. Dies ist wohl der Grund, warum es sehr beliebt ist.     

EMPFEHLUNG

Über Die Redaktion 72 Artikel
kickerium.de ist das offizielle Online-Magazin des Deutschen Tischfußballbunds e.V. Es soll nicht nur Tischfußballer zusammenbringen, sondern auch viele andere über diese Trendsportart informieren und Menschen dafür begeistern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*